IOS-NEWSLETTER 
Forschung, Veranstaltungen, Publikationen

Infrastructure in East and Southeast Europe in Comparative Perspective: Past, Present and Future

8th Annual Conference of the Leibniz Institute for East and Southeast European Studies (IOS).
Plakat

Hybrid
Datum
: Donnerstag, 23.09. bis Freitag, 24.09.2021
Zeit: siehe Programm
Ort: Online via Zoom (Meeting-ID: 884 439 7929, Kenncode: 337230) / Leibniz-Institut für Ost- und Südosteuropaforschung (IOS), Landshuter Str. 4 (Raum 319).
Gäste sind online willkommen, der Besuch der Tagung vor Ort ist diesmal leider nicht möglich.
Programm

Online
Datum
: dienstags, 5.10., 12.10., 19.10.2021, jeweils um 16 Uhr
Zeit: siehe Programm
Ort: Online via Zoom (Meeting-ID: 824 5820 1575, Kenncode: 797053).
Programm

Call for papers: State Descriptions Revisited: Historical Forms of Territorial Representations, 18-21th centuries

Organizers: Borbála Zsuzsanna Török (Centre for Global Cooperation Research, University Duisburg-Essen) and Guido Hausmann (IOS Regensburg).
Dates: 20-21 January 2022
Location: Leibniz Institute for East and Southeast European Studies (IOS), Regensburg, Germany
Call for papers
Submission deadline: 30 September 2021

Freie Stellen Text
Gastwiss. Programm Text
Leibniz

Aktuelles – Details

16. März 2021
Vorträge

Forschungsdaten sammeln, beschreiben, organisieren, publizieren, zitieren, nachnutzen: Einführung in das institutionelle Forschungsdatenrepositorium LaMBDa

Vortrag von Ingo Frank (Arbeitsbereich Bibliothek und elektronische Forschungsinfrastruktur) im Rahmen der Library Online Coffee Lecture.
Datum: 16. März 2021
Zeit: 11.00 Uhr
Ort: Online via Zoom, https://ios-regensburg-de.zoom.us/j/81587455613?pwd=eEFJM1dJcXlBWGlkVDBUS3BRcExDdz09 (Meeting-ID: 815 8745 5613)

Die in der Forschungsdaten-Policy des IOS aufgeführten Ziele von Forschungsdatenmanagement sind neben der Etablierung der sog. FAIR-Prinzipien und der Verbesserung der Nachnutzbarkeit von Forschungsdaten nicht zuletzt die Erhöhung der Sichtbarkeit der eigenen Forschung durch die Bereitstellung von Forschungsdaten in LaMBDa. In dieser Coffee Lecture werden die wesentlichen Anwendungsfälle des neuen institutionellen Forschungsdatenrepositoriums LaMBDa vorgestellt. Anhand typischer Beispiele von Forschungsdaten werden die notwendigen Schritte von der Auswahl relevanter Forschungsdaten bis zu deren Publikation gezeigt. Der Schwerpunkt der Infoveranstaltung liegt auf dem Einstieg in den Umgang mit Forschungsdaten – angefangen mit einem besonderen Fokus auf die Beschreibung der Forschungsdaten mit Metadaten, über den Workflow zur Daten-Publikation inkl. Metadaten-Review und schließlich den Möglichkeiten zur Nachnutzung der Forschungsdaten ausgehend von deren Bereitstellung in LaMBDa.
Plakat