IOS-NEWSLETTER 
Forschung, Veranstaltungen, Publikationen

Inequalities and Redistribution in Central and Eastern Europe

12th Joint IOS/APB/EACES Summer Academy on Central and Eastern Europe 2020.
Call for papers
Submission deadline: April 30, 2020.
Dates: July 6–8, 2020
Location: Akademie für Politische Bildung Tutzing / Online ZOOM

Seminarreihe des Arbeitsbereichs Ökonomie am IOS

Zeit: Dienstag, 13.30–15.00 Uhr
Ort: Leibniz-Institut für Ost-und Südosteuropaforschung (IOS), Landshuter Str. 4 (Raum 109); vorerst online via Zoom, link wird mit den Einladungen verschickt!
Programm

Forschungslabor: „Geschichte und Sozialanthropologie Südost‐ und Osteuropas“

Zeit: Donnerstag, 14–16 Uhr (Lehrstuhl) oder 16–18 Uhr (Graduiertenschule und Leibniz-WissenschaftsCampus)
Ort: WiOS, Landshuter Str. 4 (Raum 017)
Programm

Freie Stellen Text
Gastwiss. Programm Text
Leibniz

Angesichts der aktuellen Krisenlage wegen COVID-19 (Coronavirus) sowie der amtlichen Empfehlung, soziale Interaktionen auf ein Minimum zu beschränken, ist das IOS bis auf Weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen. Dies betrifft natürlich auch die Bibliothek. Alle vorerst bis einschließlich Juli 2020 geplanten Veranstaltungen sind abgesagt. In diesem Zeitraum kann das Institut auch keine Gastwissenschaftler*innen und Praktikant*innen aufnehmen. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an info(at)ios-regensburg.de

Wir wünschen allen Bürger*innen und unseren Kolleg*innen alles Gute und vor allem Gesundheit.


In view of the current crisis situation due to COVID-19 (Coronavirus) and the recommendation by the authorities to keep social interactions to a minimum, the IOS is closed to the public until further notice. This also applies to the library, of course. All events planned for the period until the end of July 2020 have been cancelled. During this period, the Institute is also unable to accept guest researchers and interns. If you have any questions, please contact info(at)ios-regensburg.de

We wish all citizens and our colleagues all the best and especially good health.


8. Mai 2020
Ankündigung

Achte IOS-Jahrestagung wird auf 2021 verschoben

Die achte Jahrestagung des Leibniz-Instituts für Ost- und Südosteuropaforschung (IOS) zum Thema „Infrastructure in East and Southeast Europe in Comparative Perspective: Past, Present and Future“ kann aufgrund der Krisenlage wegen COVID-19 (Coronavirus) in diesem Jahr nicht stattfinden und muss leider in den Juni 2021 verschoben werden.


17. April 2020
Wissenstransfer

ostBLOG Spezial – Corona in Ost- und Südosteuropa

Wie verändert die Corona-Krise Ost- und Südosteuropa? Die Frage beantwortet das IOS in den kommenden Tagen und Wochen in einem eigenen Blog.

Wie verändert die Corona-Krise Ost- und Südosteuropa? Die Frage beantwortet das IOS in den kommenden Tagen und Wochen in einem eigenen Blog. Die Beiträge auf „ostBLOG Spezial – Corona in Ost- und Südosteuropa“ beschreiben große und kleine gesellschaftliche Konsequenzen und politische Reaktionen auf die Krise ebenso wie ihre wirtschaftlichen Folgen. Oder sie blicken zurück auf vergleichbare Ereignisse, die sich in der Vergangenheit in der Region abgespielt haben. Die Artikel stammen von Wissenschaftler*innen des IOS, hinzu kommen Beiträge von Kolleg*innen aus dem umfassenden internationalen Netzwerk des Instituts.


13. Mai 2020
Publikationen

Neue Publikationn von Ulf Brunnbauer und Claudia Kraft: "Statehood in socialism"

Erschienen im The Routledge History Handbook of Central and Eastern Europe in the Twentieth Century, Bd. 2, hg. von W. Borodziej, S. Ferhadbegović, J. von Puttkamer.


11. Mai 2020
Publikationen

Losing your own business is worse than losing a salaried job

Beitrag auf dem Blog der Brookings Institution von Olga Popova (IOS), Milena Nikolova und Boris Nikolaev.


26. Mai 2020
Vorträge

Neuer Schwung oder vertane Chance: Kroatiens EU-Ratsvorsitz und der Westbalkan

Ein Vortrag von Prof. Dr. Tihomir Cipek, Universität Zagreb.
Kooperationspartner: Südosteuropa-Gesellschaft e.V. (Zweigstelle Regensburg)
Datum
: Dienstag, 26. Mai 2020
Zeit: 18 Uhr
Ort: online / via ZOOM  (https://zoom.us/j/99681371896, Meeting-ID: 996 8137 1896. Um der Veranstaltung über ZOOM beizutreten, folgen Sie bitte dem Link. Die Installation des Programms ist nicht notwendig.)

Zum Vortragsinhalt: Welche Politik soll die EU jenseits ihrer Grenzen am Westbalkan verfolgen? Soll sie die Aufnahme neuer Mitglieder wie Albanien und Nordmazedonien forcieren oder ausbremsen? Diese Fragen stellen sich umso drängender, seit Kroatien im Januar die EU-Ratspräsidentschaft übernommen hat. Die Antworten darauf fallen bei den unterschiedlichen politischen Strömungen und Parteigruppierungen in der EU – u. a. Populisten, Sozialdemokraten, Liberale – mitunter höchst unterschiedlich aus.
Der Vortrag wird die verschiedenen Positionen vorstellen und die Beziehungen der Europäischen Union und Kroatiens zu den Staaten des Westbalkans beleuchten. Gleichzeitig wird er erörtern, was sich durch den Ratsvorsitz für Kroatien verändert: Gelingt es dem kleinen Land, sich dadurch als Regionalmacht zu etablieren? Und: Schafft es Zagreb, neuen Schwung in die EU-Erweiterung am Westbalkan zu bringen?


16. Juni 2020
Vorträge

Fading legacies: Human capital in the aftermath of the partitions of Poland (online via Zoom)

Ein Vortrag von Andreas Backhaus (Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung [BiB]) im Rahmen der Seminarreihe des AB Ökonomie am IOS.
Datum: 16. Juni 2020
Zeit: 13.30 Uhr
Ort: Leibniz-Institut für Ost-und Südosteuropaforschung (IOS), online via Zoom, link wird mit den Einladungen verschickt!


To top