IOS-NEWSLETTER 
Forschung, Veranstaltungen, Publikationen

Seminarreihe des Arbeitsbereichs Ökonomie am IOS

Zeit: Dienstag, 13.30–15.00 Uhr
Ort: Leibniz-Institut für Ost-und Südosteuropaforschung (IOS); vorerst online via Zoom, Link wird mit den Einladungen verschickt!
Programm

Forschungslabor: „Geschichte und Sozialanthropologie Südost‐ und Osteuropas“

Zeit: Donnerstag, 14–16 Uhr (Lehrstuhl) oder 16–18 Uhr (Graduiertenschule und Leibniz-WissenschaftsCampus)
Ort: WiOS, Landshuter Str. 4 (Raum 017)
Programm

Freie Stellen Text
Gastwiss. Programm Text
Leibniz

In view of the current crisis situation due to COVID-19 (Coronavirus) and the recommendation by the authorities to keep social interactions to a minimum, the IOS is closed to the public until further notice. The library has reopened - with restrictions in place. If you have any questions, please contact info(at)ios-regensburg.de

We wish all citizens and our colleagues all the best and especially good health.


1. October 2020
Veranstaltungsreihe

Online-Vorträge „südostEUROPA an einem Wendepunkt? Aktuelle Krisen im Schatten der Pandemie“

Von 14. Oktober bis 10. November beleuchten fünf Vortragsveranstaltungen auf Zoom aktuelle Krisen in Südosteuropa.

Proteste in Bulgarien 2020. Bild: Cheep/CC BY-SA 4.0

In Bulgarien protestieren seit Wochen die Menschen gegen ihre Regierung; in Montenegro kündigt sich nach drei Jahrzehnten ein Machtwechsel an; in der östlichen Ägäis droht der Streit ums Gas zwischen Griechenland und Zypern einerseits, der Türkei andererseits zu eskalieren; auf der griechischen Insel Lesbos wurde evident, dass Europa noch immer bei der Lösung der Flüchtlingsfrage versagt; die europäische Integration des Westbalkans geht kaum voran. Einige der Krisen in Südosteuropa werden durch die Corona‐Pandemie und ihren massiven, in ihrer Dimension noch unabsehbaren wirtschaftlichen Folgen verstärkt, bei anderen Problemen wirkt die Pandemie wie ein Brennglas. Dabei zeigen sich auch vielfältige Initiativen, die eine bessere Zukunft im Auge haben. Die Veranstaltungsreihe „südostEUROPA an einem Wendepunkt?“ nimmt aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen in den Ländern Südosteuropas vertieft in den Blick; dabei werden neben den Hintergründen auch die europäische Dimension dieser Krisen sowie mögliche Lösungsansätze diskutiert.
Programm

∗ ∗ ∗

Dr. Jutta Lauth Bacas (Mediterranean Institute, University of Malta): „Flüchtlingskrise in Griechenland – wie geht es weiter?”
Datum: Mi., 14.10.2020
Zeit: 16 Uhr
Ort: online / via ZOOM (https://ios‐regensburg‐de.zoom.us/j/96829831478, Meeting‐ID: 968 2983 1478)
.ics Datei herunterladen

∗ ∗ ∗

Alexander Andreev (Deutsche Welle, Bulgarische Redaktion); Kommentar von PD Dr. Petăr Kehayov (LMU München): „Die Protestwelle in Bulgarien: Hintergründe und Zukunftsszenarien“
Datum: Mi., 21.10.2020
Zeit: 16 Uhr
Ort: online / via ZOOM
Zoom-Meeting beitreten: https://ios-regensburg-de.zoom.us/j/97215246429?pwd=ZEJOcS9BazdmaFRCTjkyRkp2cWwwUT09 
Meeting-ID: 972 1524 6429
Kenncode: 573631
.ics Datei herunterladen

∗ ∗ ∗

Dr. Peter Hurrelbrink, Merima Ejubović, Tanja Topić (Friedrich‐Ebert‐Stiftung, Bosnien‐Herzegowina):  „Bosnische Blockaden, bosnische Vielfalt. Bosnien und Herzegowina 25 Jahre nach dem Völkermord von Srebrenica und dem Friedensvertrag von Dayton“
Datum: Mo., 26.10.2020
Zeit: 16 Uhr
Ort: online / via ZOOM
Zoom-Meeting beitreten: https://ios-regensburg-de.zoom.us/j/94474409429?pwd=RUFweEtpbFpRY2haWmU0N1JaS1NXUT09 
Meeting-ID: 944 7440 9429
Kenncode: 415243
.ics Datei herunterladen

∗ ∗ ∗

Prof. Dr. Heinz‐Jürgen Axt (Universität Duisburg-Essen): „Gasstreit im Mittelmeer: Eskalation oder Entspannung?“
Datum: Mi., 28.10.2020
Zeit: 16 Uhr
Ort: online / via ZOOM
Zoom-Meeting beitreten: https://ios-regensburg-de.zoom.us/j/99445012403?pwd=WWN4czdLbi85VXFmVnNaU2JWcWxWQT09 
Meeting-ID: 994 4501 2403
Kenncode: 677363
.ics Datei herunterladen

 

Prof. Dr. Florian Bieber (Center for Southeast European Studies, Universität Graz): „Die Unendliche Geschichte: Europäische Integration im westlichen Balkan”
Datum: Di., 10.11.2020
Zeit: 16 Uhr
Ort: online / via ZOOM
Zoom-Meeting beitreten: https://ios-regensburg-de.zoom.us/j/97880025944?pwd=VmNPTFllYWVpVGd6UGlkV1FCN2liUT09 
Meeting-ID: 978 8002 5944
Kenncode: 669775
.ics Datei herunterladen

∗ ∗ ∗

Die Reihe wird vom IOS gemeinsam mit der Südosteuropa‐Gesellschaft (Zweigstelle Regensburg) veranstaltet, in Kooperation mit der Graduiertenschule für Ost‐ und Südosteuropastudien und dem Leibniz‐WissenschaftsCampus „Europe and America in the Modern World“.


13. October 2020
Wissenstransfer

„Berg-Karabach – neuer Krieg im Kaukasus“: Cindy Wittke bei „alpha-demokratie“

Die Sendung „alpha-demokratie“ auf ARD-alpha beschäftigt sich mit dem Thema „Berg-Karabach - neuer Krieg im Kaukasus“. Gast im Studio ist Cindy Wittke, Leiterin der Nachwuchsgruppe am IOS.
Zum Stream.


6. October 2020
Wissenstransfer

Radiosendung mit Ulf Brunnbauer zu Minderheiten im östlichen Europa nach dem Ersten Weltkrieg

Die Sendung „radioWissen“ auf Bayern 2 Radio behandelt die Situation der nationalen Minderheiten im östlichen Europa nach dem Ersten Weltkrieg. Als Experte kommt Ulf Brunnbauer ausführlich zu Wort.
Zum Podcast.


Wissenstransfer

ostBLOG Spezial – Corona in Ost- und Südosteuropa

Wie verändert die Corona-Krise Ost- und Südosteuropa? Die Frage beantwortet das IOS in den kommenden Tagen und Wochen in einem eigenen Blog.

Wie verändert die Corona-Krise Ost- und Südosteuropa? Die Frage beantwortet das IOS in den kommenden Tagen und Wochen in einem eigenen Blog. Die Beiträge auf „ostBLOG Spezial – Corona in Ost- und Südosteuropa“ beschreiben große und kleine gesellschaftliche Konsequenzen und politische Reaktionen auf die Krise ebenso wie ihre wirtschaftlichen Folgen. Oder sie blicken zurück auf vergleichbare Ereignisse, die sich in der Vergangenheit in der Region abgespielt haben. Die Artikel stammen von Wissenschaftler*innen des IOS, hinzu kommen Beiträge von Kolleg*innen aus dem umfassenden internationalen Netzwerk des Instituts.


13. October 2020
Publications

Dossier von Ulf Brunnbauer zu Arbeitsmigration

In einem Dossier der Rosa-Luxemburg-Stiftung zum Thema Transformation schildert Ulf Brunnbauer, wie die Arbeitsmigration von Ost nach West mit der Ungleichheit in Europa zusammenhängt.


6. October 2020
Publications

IOS Working Papers No. 389 ist erschienen

Robin Grözinger, Decomposing Central and Eastern Europe’s trade: Extending the evidence, 16 S., September 2020.

In the early nineties Central and East European Countries (CEEC) took considerable liberalisation efforts which led to visible changes in CEEC trade. In the period under observation, from 1995 to 2016, these countries recorded high growth rates, which exceeded the performance of other regions, such as the OECD and Russia. These trade developments are described and interpreted in this note on a descriptive rather than an analytical basis. First, trade volumes by goods categories are examined to account for what kind of goods are the major trade growth drivers. The expansion of CEEC imports and exports can be accounted for by trade growth specifically of goods used in production, i.e., parts and components, capital goods and transport equipment. It can be associated with the development of vertical production networks among the old EU member states and the new EU-8 countries. Examining EU-8 exports to and imports from Germany confirms this finding: EU-8 states tend to import parts and components and intermediate goods from Germany to produce and export parts and components or final capital goods to Germany. Using the notion of comparative advantage further helps to attribute the extensive development of vertical linkages with the CEEC to the similarity of sectoral productivity vectors between the CEEC and the rest of the world. Second, the effects of liberalisation on the variety versus the intensity of trade are described. The liberalisation of the CEEC economies is expressed by the strong rise in newly traded goods, especially goods used in production, rather than volume growth in already traded goods. Considering imports, a higher input variety might thereby signal a change of the economy’s state of technology.


21. October 2020
Lectures

Online-Vortrag am 21.10.: „Die Protestwelle in Bulgarien: Hintergründe und Zukunftsszenarien“

Zoom-Vortrag von Alexander Andreev (Deutsche Welle, Bulgarische Redaktion); Kommentar von PD Dr. Petăr Kehayov (LMU München).
Datum: Mi., 21.10.2020
Zeit: 16 Uhr
Ort: online / via ZOOM
Zoom-Meeting beitreten: https://ios-regensburg-de.zoom.us/j/97215246429?pwd=ZEJOcS9BazdmaFRCTjkyRkp2cWwwUT09 
Meeting-ID: 972 1524 6429
Kenncode: 573631
.ics Datei herunterladen

Der Vortrag ist Teil der Reihe „südostEUROPA an einem Wendepunkt? Aktuelle Krisen im Schatten der Pandemie“, veranstaltet vom IOS und der Südosteuropa‐Gesellschaft (Zweigstelle Regensburg), in Kooperation mit der Graduiertenschule für Ost‐ und Südosteuropastudien und dem Leibniz‐WissenschaftsCampus „Europe and America in the Modern World“.


26. October 2020
Lectures

Online-Vortrag am 26.10.: „Bosnische Blockaden, bosnische Vielfalt. Bosnien und Herzegowina 25 Jahre nach dem Völkermord von Srebrenica und dem Friedensvertrag von Dayton“

Zoom-Vortrag von Dr. Peter Hurrelbrink, Merima Ejubović, Tanja Topić (Friedrich‐Ebert‐Stiftung, Bosnien‐Herzegowina).
Datum: Mo., 26.10.2020
Zeit: 16 Uhr
Ort: online / via ZOOM
Zoom-Meeting beitreten: https://ios-regensburg-de.zoom.us/j/94474409429?pwd=RUFweEtpbFpRY2haWmU0N1JaS1NXUT09 
Meeting-ID: 944 7440 9429
Kenncode: 415243
.ics Datei herunterladen

Der Vortrag ist Teil der Reihe „südostEUROPA an einem Wendepunkt? Aktuelle Krisen im Schatten der Pandemie“, veranstaltet vom IOS und der Südosteuropa‐Gesellschaft (Zweigstelle Regensburg), in Kooperation mit der Graduiertenschule für Ost‐ und Südosteuropastudien und dem Leibniz‐WissenschaftsCampus „Europe and America in the Modern World“.


28. October 2020
Lectures

Online-Vortrag am 28.10.: „Gasstreit im Mittelmeer: Eskalation oder Entspannung?“

Zoom-Vortrag von Prof. Dr. Heinz‐Jürgen Axt (Universität Duisburg-Essen).
Datum: Mi., 28.10.2020
Zeit: 16 Uhr
Ort: online / via ZOOM
Zoom-Meeting beitreten: https://ios-regensburg-de.zoom.us/j/99445012403?pwd=WWN4czdLbi85VXFmVnNaU2JWcWxWQT09 
Meeting-ID: 994 4501 2403
Kenncode: 677363
.ics Datei herunterladen

Der Vortrag ist Teil der Reihe „südostEUROPA an einem Wendepunkt? Aktuelle Krisen im Schatten der Pandemie“, veranstaltet vom IOS und der Südosteuropa‐Gesellschaft (Zweigstelle Regensburg), in Kooperation mit der Graduiertenschule für Ost‐ und Südosteuropastudien und dem Leibniz‐WissenschaftsCampus „Europe and America in the Modern World“.


3. November 2020
Lectures

The role of unemployment and job change when estimating the returns to migration

Ein Vortrag von Bernd Fitzenberger (Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung [IAB]) im Rahmen der Seminarreihe des AB Ökonomie am IOS.
Datum: 3. November 2020
Zeit: 13.30 Uhr
Ort: Online via Zoom, Link wird mit den Einladungen verschickt!


10. November 2020
Lectures

Online-Vortrag am 10.11.: „Die Unendliche Geschichte: Europäische Integration im westlichen Balkan”

Zoom-Vortrag von Prof. Dr. Florian Bieber (Center for Southeast European Studies, Universität Graz).
Datum: Di., 10.11.2020
Zeit: 16 Uhr
Ort: online / via ZOOM
Zoom-Meeting beitreten: https://ios-regensburg-de.zoom.us/j/97880025944?pwd=VmNPTFllYWVpVGd6UGlkV1FCN2liUT09 
Meeting-ID: 978 8002 5944
Kenncode: 669775
.ics Datei herunterladen

Der Vortrag ist Teil der Reihe „südostEUROPA an einem Wendepunkt? Aktuelle Krisen im Schatten der Pandemie“, veranstaltet vom IOS und der Südosteuropa‐Gesellschaft (Zweigstelle Regensburg), in Kooperation mit der Graduiertenschule für Ost‐ und Südosteuropastudien und dem Leibniz‐WissenschaftsCampus „Europe and America in the Modern World“.


To top